ShotonSmartphone.de

Registriere Dich jetzt kostenlos!

Dadurch bekommst Du Zugang zu dem geschützten Mitgliederbereich, kannst beim Gebrauchtmarkt mitmachen und stellst nebenbei auch noch sicher, dass niemand Dir Deinen Wunsch-Usernamen wegschnappt.

Cliff Pickett: wie Profis mit Smartphones fotografieren..

dirk

SoS-Gründer
Admin
Cliff Pickett ist Profifotograf, der früher nur mit 35mm Vollformat fotografiert hat. Hier ist ein Interview mit ihm, während er durch die Strassen von New York läuft und fotografiert.

Wie kam er auf die Smartphonefotografie?

Als Cliff Pickett vor einiger Zeit mit seiner neuen Sony A7II Vollformat mirrorless Kamera einen 2-Wochen-Tour machte und auch sein neues Handy dabei hatte, experimentierte er und fotografierte das Gleiche mit jeweils beiden "Geräten".

Dann analysierte er sehr ausgiebig die Ergebnisse und entschied, daß er von jetzt an nur noch mit seinem Smartphone fotografieren will.

Als ich dieses Video sah, war ich schon ziemlich beeindruckt, wie Cliff Pickett sein iPhone beherrschte. inkl. der Anwendung von Apps wie bspw. Lightroom auf dem Smartphone, um das Maximale herauszuholen (ab Minute 17.50 und Minute 19).

Es werden in diesem Video auch von ihm Bilder gezeigt und genau erklärt, was er an der Smartphonefotografie so vorteilhalft findet. Sei es die Limitierung auf meist nur 1 Brennweite, kein Objektivwwechsel mehr, kein Laptop, grosses Stativ o.ä. mehr, kein Batteriewechsel oder Ladestation mehr, neue Möglichkeiten durch die "Artifical Intelligence"(=AI) bzw. computational photography etc. pp.

Es weist im Video ausdrücklich darauf hin, daß er die gleichen Fotos auch genauso gut mit einem Android Smartphone machen könnte. Es war eher Zufall, daß er sich für das iphone entschieden hat. Nicht aufgrund der Kamera.



Ein sehr interessantes Video, daß viele Vorurteile und typischen Argumente für und gegen Smartphones/Vollformat etc. aufgreift und bespricht.

Das komplette Video wurde mit einem IPhone X gedreht auf einem DJI OSMO Mobile Gimbal und mit Sennheiser AVX wireless lav system (drahtlosem Mikrofonsystem)
 

Stativfreund

New Member
In 90 % der Fälle würde ich die Aufnahmen die ich mache auch mit meinem Smartphone machen können - lass' es 80 oder 95 % sein. Die Grenzen sind klar: Tilt/Shift, Ultraweitwinkel, extreme Tele, Makro, geringe Schärfentiefe, große Ausbelichtungen, das können Handys einfach noch nicht! Und mein Huawei ist da weiter als das Eierphone.
 
Oben